style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-8115413661730259"
data-ad-slot="8579050339"
data-ad-format="link">

Pokerregeln

Poker ist ein Kartenspiel das mit einem amerikanischen Set von 52 Karten gespielt wird. Jeder Teilnehmer setzt dabei auf seine "Hand" von fünf Karten einen Betrag in Form von Spielchips, Geld o.ä. In jeder Runde kann er erneut beurteilen, wie er seine Gewinnchancen einschätzt und eventuell aus der Spielrunde aussteigen. Die Karten seiner Konkurrenten kennt er dabei nicht oder nur teilweise. Ziel ist es am Ende der Runde das höchste Blatt zu besitzen oder der letzte verbleibende Spieler zu sein und somit den gesamten Spieleinstz (Pot) der Runde einzuziehen. Da ein Spieler beim Einsatz immer mit seinem Vorgänger mitziehen muss, kommt das sog. "Bluffen" ins Spiel. So kann man auch mit niedrigen Karten gewinnen, falls die anderen Spieler nicht gewillt sind, den eigenen Spieleinsatz mitzugehen.

Der Gewinner ist am Ende derjenige, der die meisten oder alle Chips für sich verbuchen kann. Beim Pokern gibt es verschiedene Varianten, die sich in verschieden Punkten (wie z.B. der Kartenverteilung) voneinander unterscheiden. Die zur Zeit beliebteste Variante stellt "Texas hold'em" dar, da sie relativ leicht zu erlernen ist, oft in Spielfilmen zu sehen ist und nicht zuletzt am wenigsten auf Glück beruht.

Ausführliche Beschreibung des Spielablaufes

 

style="display:block; text-align:center;"
data-ad-format="fluid"
data-ad-layout="in-article"
data-ad-client="ca-pub-8115413661730259"
data-ad-slot="5502117395">

Übersicht über die Wertigkeiten der Blätter (in aufsteigender Reihenfolge):

Höchste Karte (High Card)

Es zählt die höchste Karte auf der Hand, wenn sich keine besseren Kombinationen bilden lassen. Besitzten zwei Spieler eine gleichwertige Karte wird die nächsthöhere Karte herangezogen.

 

Paar/Pärchen (One Pair)

Ein Pärchen besteht aus zwei Karten mit dem selben Wert (z.B. zwei mal 8 "BILD"). Bei Gleichheit zweier Spieler entscheidet hier der Kicker, das ist wiederum die höchste Karte auf dem Blatt neben dem Pair. Diese Karte wird auch Beikarte genannt.

 

Zwei Paare/Pärchen (Two Pairs)

Hier gilt das gleiche wie bei dem einzelnen Pärchen. Besitzten mehrere Spieler jeweils zwei gleichwertige Paare entscheidet die Höhe des Kickers (Beikarte).

 

Drilling (Three of a kind)

Ein Drilling besteht aus drei gleichen Karten (Bsp.: "BILD"). Sollten sich gleichwertige Drillinge gegenüberstehen, gewinnt das Blatt mit der höchsten Beikarte (Kicker).

 

Straight (Strasse)

Ein Straight lässt sich mit einer Strasse vergleichen. Es müssen fünf Karten in einer aufsteigenden Reihenfolge vorliegen. Bei Gleichheit ergibt sich ein Split-Pot, d.h. der Pot wird gleich aufgeteilt.

 

style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-8115413661730259"
data-ad-slot="8579050339"
data-ad-format="link">

Flush

Ein Flush besteht aus fünf Karten einer Farbe (Bsp. Karo). Diese müssen dabei nicht in einer lückenlosen Reihenfolge vorhanden sein. Gewertet wird die höchste Karte auf der Hand, bei einem Patt entscheidet die zweithöchste Karte.

 

Full House

Ein Drilling und ein Paar ergibt Full House. Bei Gleichheit entscheidet die Höhe des Paares. Sollte es noch immer ausgeglichen sein wird der Pot geteilt (Split Pot).

 

Straight Flush

ein Straight Flush besteht wie ein Straight aus fünf Karten in einer Reihe, nur das hierbei zusätzlich die Farbe durchgehend die gleiche sein muss (Bsp. Karo). Gewertet wird die letzte Karte in der Reihe, bei einem Patt entscheidet die jeweils vorhergehende Karte.

 

Royal Flush

Das höchste Blatt beim Poker. Wie der Straight Flush aber mit einem Ass als letzter Karte. Mit anderen Worten ist ein Royal Flush also eine Strasse in einer Farbe die mit einem Ass endet.

style="display:block; text-align:center;"
data-ad-format="fluid"
data-ad-layout="in-article"
data-ad-client="ca-pub-8115413661730259"
data-ad-slot="5502117395">